Anspruch auf Ersatzvornahme gemäß VOB/B auch vor der Abnahme

Grundsätzlich steht dem Auftragnehmer erst mit der Abnahme ein Anspruch auf Ersatzvornahme gemäß § 13 Absatz 5 Nummer 2 VOB/B zu. Ein Anspruch beispielsweise auf Kostenvorschuss kann jedoch auch dann geltend gemacht werden, wenn noch keine Abnahme vorliegt. Dies dann, wenn der Auftragnehmer seine Leistung als fertiggestellt und abnahmereif anbietet und der Auftraggeber Mängel geltend macht. In diesem Fall eine Abnahme zur Geltendmachung eines Vorschussanspruches zu fordern wäre reine Förmelei und ist deshalb nicht erforderlich.

Sie sind Architekt oder Fachplaner und benötigen Hilfe bei baurechtlichen Fragen? Informieren Sie sich hier, welche Leistungen wir für Sie erbringen können. mehr erfahren...

Erkundigen Sie sich jetzt nach unseren spezifischen Leistungen für Sie als Bauherr!
mehr erfahren...

Profitieren Sie von unseren maßgeschneiderten Leistungen für Bauunternehmer. Wir unterstützen Sie in allen rechtlichen Fragen.
mehr erfahren...