Ohne eine Frist zur Mangelbeseitigung kein Anspruch auf Kostenerstattung

Lehnt der Bauunternehmer nicht von vornherein die Mangelbeseitigung ab, so muss grundsätzlich eine angemessene Frist zur Mangelbeseitigung gesetzt werden. Einer Weigerung zur Mangelbeseitigung kann das Bestreiten der Mängel gleichkommen.

Sie sind Architekt oder Fachplaner und benötigen Hilfe bei baurechtlichen Fragen? Informieren Sie sich hier, welche Leistungen wir für Sie erbringen können. mehr erfahren...

Erkundigen Sie sich jetzt nach unseren spezifischen Leistungen für Sie als Bauherr!
mehr erfahren...

Profitieren Sie von unseren maßgeschneiderten Leistungen für Bauunternehmer. Wir unterstützen Sie in allen rechtlichen Fragen.
mehr erfahren...