Aktuelle Urteile zu Ihrer Information

Urteil des OLG Zelle vom 10.06.2015 (Az.: 14 U 164/14).

Grundsätzlich kann – von wenigen engen Ausnahmen abgesehen – auf Planerhonorar unterhalb der HOAI-Mindestsätze nicht von vornherein verzichtet werden. Anders ist die Situation wenn die Arbeiten...

Urteil des OLG Zelle vom 10.06.2015 (Az.: 14 U 164/14).

Die Einhaltung der DIN 276 ist keine unverzichtbare Voraussetzung, sondern im eigentlichen Sinne nur eine Sollvorgabe. Kann der Bauherr sich die erforderlichen Informationen aus den ansonsten...

Urteil des BGH, Beschluss vom 30.07.2015 (Az.: VII ZR 70/14).

Haben Auftragnehmer und Auftraggeber die Leistung/die Beschaffenheit des Werkes konkret vereinbart, so stellt eine Abweichung von der Vereinbarung ohne Weiteres einen Mangel dar. Dies...

Urteil des OLG Dresden vom 12.12.2013 (Az.: 10 U 1954/12).

Bezahlt der Bauherr vollumfänglich die Schlussrechnung des Architekten, so gibt er dadurch zu erkennen, dass er zumindest konkludent das Werk des Architekten abnimmt.

Urteil des OLG Zelle vom 24.09.2014 (Az.: 14 U 169/13).

Macht der Architekt im Wege einer freien Kündigung gemäß § 649 Satz 2 BGB die vereinbarte Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen geltend, so reicht es aus, dass der Architekt behauptet,...

Sie sind Architekt oder Fachplaner und benötigen Hilfe bei baurechtlichen Fragen? Informieren Sie sich hier, welche Leistungen wir für Sie erbringen können. mehr erfahren...

Erkundigen Sie sich jetzt nach unseren spezifischen Leistungen für Sie als Bauherr!
mehr erfahren...

Profitieren Sie von unseren maßgeschneiderten Leistungen für Bauunternehmer. Wir unterstützen Sie in allen rechtlichen Fragen.
mehr erfahren...